News

Besuch von Fraser Gartshore

In dieser Woche durften wir Fraser Gartshore in unserer Werkstatt begrüßen, er hat uns einen Tag lang “über die Schulter” geschaut.

Wir freuen uns, dass dieses tolle Video entstanden ist, vielen Dank für die sehr angenehme Zusammenarbeit und vielen Dank auch an seine Frau für die Regie! 🙂

Ein Blick auf den Kanal von Fraser Gartshore lohnt sich im Übrigen sehr!

https://www.youtube.com/channel/UC6uMPpRqLSiBWiWG0Sgr_NA

Kamera läuft!

Gestern hatten wir Besuch von einem super netten Team des WDR. Einen kleinen Beitrag über unsere Werkstatt gibt es am 22.04. in der WDR Lokalzeit Südwestfalen zu sehen! 🙂

Wir bedanken uns für die angenehmen Dreharbeiten und die gute Stimmung!

Der neue Spieltisch

Neben den umfangreichen Renovierungs- und Intonationsarbeiten an der Orgel der Evangelischen Kirche in Wiehl sind wir auch dabei, einen neuen Fernspieltisch zu errichten. Mit moderner Steuerungstechnik ausgestattet soll er in wenigen Wochen unten im Kirchenraum aufgestellt werden. Dazu haben wir die mechanische Traktur des Instruments um die entsprechenden elektrischen Bauteile erweitert – der mechanische Spieltisch bleibt im Originalzustand erhalten.

Weitere Details gibt es nach der Fertigstellung! 🙂


Back from New Zealand

Lange nichts gehört – ich weiß. Direkt nach unserem letzten Projekt verbrachte ich die Zeit bis Ende Juni im schönen Neuseeland, wo ich die Ehre hatte, gemeinsam mit der South Island Organ Company in Timaru (pipeorgans.co.nz) zu arbeiten. Was soll ich sagen? Die Zeit mit meinen neuseeländischen Freunden und Kollegen war unvergesslich! Ich konnte viele neue Erfahrungen sammeln und habe ganz nebenbei noch nahezu das ganze Land – verteilt auf zwei wunderschöne Inseln – erkunden können. Ich habe viel über den englisch geprägten Orgelbau dort gelernt, technisch und intonatorisch und überhaupt!
Von beeindruckenden Konzertorgeln wie in der Auckland Town Hall (Erbauer Hill, Norman & Beard, UK) oder kleinen, aber feinen Instrumenten wie zum Beispiel in St Stephen’s Ponsonby (Erbauer George Croft, Auckland) habe ich mir die ein oder andere technische Raffinesse abgucken können. Manches konnte ich aber auch von hier mitbringen, so ist es ja nicht! Anbei ein kleiner Video-Link. 🙂

https://www.pipeorgans.co.nz/2020/07/a-joyful-noise-at-st-stephens-ponsonby/

Oder auch:

https://www.stuff.co.nz/entertainment/119817069/parts-of-an-historic-invercargill-church-organ-are-being-put-into-storage

Und wer von Ihnen gerne etwas mehr über die Geschichte, die Arbeit und die Menschen in der South Island Organ Company erfahren möchte, bestellt sich am besten gleich das frisch veröffentlichte Buch, „More Than A Pipe Dream“! Das kann ich nur empfehlen. 🙂
Oder Sie machen Ihren nächsten Urlaub am anderen Ende der Welt und schauen einfach mal in der Werkstatt vorbei…

Es wird nicht die letzte Neuseeland-Reise für mich gewesen sein und auch werde ich/werden wir mal wieder zum Arbeiten auf die andere Seite des Äquators reisen, das steht mal fest.

Aber nun zurück im gerade sonnigen Deutschland geht es weiter mit frischer Energie. Wir stürzen uns mit vereinten Kräften in die aktuelle Arbeit!

Nun freue ich mich auf unsere spannenden Projekte und viele schöne Begegnungen!

All the best!

Lisa

Et voilà!

Am hinter uns liegenden Wochenende wurde die Herdorfer Orgel feierlichst eingeweiht.

Wir freuen uns, dass wir der Gemeinde ihr neues Instrument übergeben konnten und hoffen, dass es die Menschen dort lange erfreut! 🙂

Die Zeit der Montage in Herdorf war eine schöne Zeit, in der wir vielen netten Menschen begegnen durften und allzeit bestens versorgt waren. Vielen Dank an dieser Stelle für die ausgezeichnete Unterstützung in Form von Getränken aller Art, Süßigkeiten und was ein Orgelbauer sonst noch so braucht… 😉

Wir freuen uns auf ein alljährliches Wiedersehen!

Technische Informationen

  • Tontraktur: mechanisch
  • Registertraktur: elektrisch
  • Windladen: Wechselschleifladen
  • Manualumfang: 2 Manuale à 56 Töne
  • Pedalumfang: 32 Töne

Ganz schön viel Holz!

Mit diesem schönen ausgesuchten Eichenholz geht es nun frisch an’s Werk!

Der Bau der Herdorfer Orgel geht voran. Viele Bretter sind schon zugeschnitten und gerichtet, das Pfeifenwerk ist frisch renoviert.

Die evangelische Kirchengemeinde in Herdorf-Struthütten bekommt eine neue Orgel mit 19 Pfeifenreihen auf Wechselschleifladen in einem vollständig schwellbaren Gehäuse. Das Pfeifenwerk dafür stammt hauptsächlich aus einer englischen Orgel (Wadsworth, UK) und bietet eine wunderbare Grundlage – insbesondere zur Darstellung von Orgelliteratur der Romantik.

Unser Entwurf aus 2016

Es ist vollbracht! :-)

Seit dem 19. Mai ist die Brünener Orgel im Dienst und bringt der Gemeinde auch in der Zukunft hoffentlich viel Freude.

Wir schauen gerne zurück auf die Zeit in Brünen und die vielen freundlichen Begegnungen und Aufmerksamkeiten, vielen Dank dafür!

Technische Informationen

Tontraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Windladen: Schleifladen
Manualumfang: 2 Manuale à 56 Töne
Pedalumfang: 30 Töne

Gesellenprüfung 2019 – Orgelbauer braucht die Welt!

Seit wenigen Wochen gibt es wieder ein paar Orgelbaugesellen/-gesellinnen 😉 mehr.

Nach 3 ½-jähriger Ausbildung an der Oscar-Walcker-Schule in Ludwigsburg halten wir endlich unseren Gesellenbrief in der Hand! 🙂

Das Portativ wurde nach einem Entwurf der Prüfer gebaut und in der Werkstatt vorbereitet. In der 2 ½-tägigen Prüfung mit vier Arbeitsproben wurde es dann vollendet.

Der Abschluss naht

Nicht nur das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu, auch die Werkstattarbeiten an der Brünener Orgel sind weitestgehend abgeschlossen, so dass im neuen Jahr der Aufbau vor Ort beginnen kann. Mit voller Kraft wird noch an den letzten Details gearbeitet. Viele Gehäuseteile wurden schon in den Kirchenraum verbracht, die Prospektpfeifen sind aufpoliert und viele Register sind bereits intoniert.

Hier ein paar Eindrücke aus der letzten Zeit! 🙂

Windladenbau

Pfeifenrenovierung

Rückpositivsgehäuse nach Entfernung der alten Farbfassung

Rückpositivsgehäuse neu geölt

… Wir wünschen allen Kunden, Partnern, Freunden und Bekannten ein fröhliches Weihnachtsfest und schon jetzt alles Gute für das kommende Jahr 2019! 🙂