Orgelkonzert in der Stadtkirche Moers

Es gibt Neuigkeiten aus der schönen Moerser Stadtkirche!

Geplant ist in der nächsten Woche ein Orgelkonzert mit dem ehemaligen Kantor, Herrn Axel Berchem. Wir sind überzeugt, die Teilnahme lohnt sich! 🙂

Anbei der Pressetext:

„Im November 1990 spielte der damalige Stadtkirchenkantor Axel Berchem zu César Francks 100. Todestag in vier Konzerten alle großen Orgelwerke des französischen Romantikers. Jetzt kehrt der Ruheständler an seine alte Wirkungsstätte mit der seit 2016 endlich „erwachsenen“ Orgel zurück, um zum 200. Geburtstag des Komponisten noch einmal die „Drei Choräle“, Francks letzten Werkzyklus, zu präsentieren.


Dazu spielt er drei Fantasie-Stücke von Louis Vierne (1870-1937), der kurz vor Francks Tod noch sein Schüler war und dessen „sinfonischen Orgelstil“ weiterentwickelt hat bis zu impressionistischen Farben und programmatischen Titeln wie „Étoile du soir“ und „Clair de lune“.

Eigentlich sind auch Francks „Trois Chorales“ freie Fantasien: Die französische Begeisterung für Bach im 18. Jahrhundert wusste noch nicht, dass Bach’sche „Choräle“ gebräuchliche Kirchenlieder bearbeiteten. (Auch Albert Schweitzer fand bei seinem verehrten Lehrer Widor um 1900 die Ausgaben der Choralbearbeitungen noch unaufgeschnitten vor…) So arbeitet Franck bei seinen „Chorälen“ mit eigenen weihevoll-liedhaften Melodien als zweitem von je zwei gestaltgebenden Themen. Ein ziemlich „fantastisches“ Programm also; und eine Hommage an César Franck.

Das Konzert findet statt am 6. Februar um 17.00 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche zu Moers. Eine Anmeldung zur Platzreservierung ist erforderlich: per E-Mail unter jang@kgm-moers.de oder telefonisch unter 02841/9317779. Benötigt werden der vollständige Name, die Adresse und Telefonnummer. Zutritt wird geregelt nach 2G+; der Eintritt ist frei.“